Brandt GmbH

Wir kümmern uns rund
um die Uhr um Sie.

Vetragsheim des Landes
Niederösterreich

Das YourRate-Siegel - Für Transparenz und Vertrauen Pflegezentrum Brandt in Matzendorf

Kostenersatz

Kostenersatz bei Inanspruchnahme einer stationären Heimpflege
Grundsätzlich muss jeder Bewohner, jede Bewohnerin die Kosten für den Pflegeplatz selbst aufbringen (z.B. durch Rente, Pension, Pflegegeld etc.). Wenn aber das Einkommen für die vollen Kosten nicht ausreicht, dann hilft das Land NÖ als Sozialhilfeträger und übernimmt die restlichen Kosten. Dem Bewohner, der Bewohnerin bleibt aber monatlich 20 Prozent ihrer Pension und ein Teil des Pflegegeldes als persönliches Taschengeld, ebenso wie die Pensions-Sonderzahlungen.
Aufgrund der Abschaffung des Pflegeregresses ist der Zugriff auf das Vermögen von in stationären Pflegeeinrichtungen aufgenommenen Personen, deren Angehörigen, Erben und Geschenknehmer im Rahmen der Sozialhilfe zur Abdeckung der Pflegekosten ab 1. Jänner 2018 unzulässig. Erträge aus dem Vermögensstamm (Zinsen, Mieteinnahmen, etc.) sind allerdings als Einkommen weiterhin einzusetzen.


Quelle: Amt der niederösterreichischen Landesregierung. Zugriff am 27.06.2018 unter: http://www.noe.gv.at/noe/Pflege/Kosten

Arztbericht
Aufnahmeantrag
Indikationsliste

Wir sind für Sie da!

Barrierefrei &
Barrierefreies Fahrzeug

Betreuung
rund um die Uhr

Familienbetrieb
Brandt

Vertragsheim

Kurzzeitpflege,
Langzeitpflege
Tagespflege